Einfach nur einen Menschen in den Weltraum bringen.

by infin

June 27th, 2013

Copenhagen Suborbitals/

 
 

Gimp im Browser: The real Gimp!

by infin

March 18th, 2011

Dank GTK3.2 “Broadway” rendert das nun auch in HTML5 raus. Damit kann man nun GTK3.2 Anwenungen im Browser ausführen. Alles noch im Anfangsstadium aber trotzdem einen Blick wert:

via WEB UPD8

 
 

Quadcopter deluxe

by infin

May 29th, 2010

Wow – die folgenden Manöver hätte ich mit einem Quadcopter nicht für möglich gehalten. Krass wie der einfach fällt und sich wieder abfängt. Klingt schon fast prollig wie die Motoren aufheulen. Via engadget

YouTube Preview Image
 
 

Realtime aus na Kamera

by infin

April 2nd, 2010

Update: Realtime 3D for you too! – Hack a Day.

 
 

Video: Bing Maps at TED

by infin

February 16th, 2010

So – nun kann keiner mehr sagen das man die Realität nicht in Echtzeit in virtueller Realität abbilden kann: Video: Bing Maps at TED.

 
 

JavaScript GameBoy Emulator and Debugger

by infin

February 5th, 2010

Mal wieder krasses Javascript gehacke: JSGB v.0.02: a JavaScript Nintendo GameBoy Emulator and Debugger.

 
 

Bookbook

by lotus

January 30th, 2010

Ein nette Laptophülle für 13” oder 15” MacBooks, danach kann man es einfach im Bücherregal verschinden lassen.

Quelle: http://www.theinquirer.de/2010/01/27/bookbook-versteckt-macbooks-im-bucherregal.html#more-13888

 
 

Pause gefällig? Tetris einmal anders herum

by lotus

January 14th, 2010

gefunden auf http://www.theinquirer.de/2010/01/14/pause-gefallig-tetris-einmal-anders-herum.html

First Person Tetris, coole Idee.

 
 

Airnergy: Gadgets via WLAN aufladen

by infin

January 11th, 2010

Absolut krasser Scheiss – Ich frag mich grad wieviel man davon wohl braucht, um WLAN jammen zu koennen?

Airnergy: Gadgets via WLAN aufladen – DAS GADGET WEBLOG – DIGITAL LIFESTYLE TODAY AND TOMORROW.

 
 

3D Scanning and Re-Presentation Final Projects « Patrick Hebron – ITP Blogs

by infin

December 17th, 2009

Es wird Reality in “realtime” in eine virtuelle Realitaet spiegeln koennen – ich haett dann gern eine Brille wo ich als Betrachter entscheiden kann was mein Gegenueber fuer Kleidung traegt. Alle in rosa Kleidchen und schon kann man auch wieder durch Orte wie den Haubtbahnhof laufen ;)

Geht nicht? Stimmt! Aber hier ist wieder ein guter Schritt in genau diese Richtung: 3D Scanning and Re-Presentation Final Projects « Patrick Hebron – ITP Blogs.